RE:Eutropius 8

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 1521
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|1521||Eutropius 8|[[REAutor]]|RE:Eutropius 8}}        

8) Gallier, Nachkomme des Sabinus (Apoll. Sid. ep. III 6, 3), der im J. 316 Consul war (Apoll. Sid. ep. I 6, 2). Platonischer Philosoph (Apoll. Sid. ep. III 6, 2). Er trat auf Zureden des Apollinaris Sidonius in eine Militia palatina ein (Apoll. Sid. ep. I 6, 1) und wurde sehr bald zum Praefectus praetorio ernannt (Apoll. Sid. ep. III 6, 2). An ihn gerichtet Apoll. Sid. ep. I 6. III 6.