RE:Hierax 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band VIII,2 (1913), Sp. 1409–1410
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII,2|1409|1410|Hierax 5|[[REAutor]]|RE:Hierax 5}}        

5) H. ist Oberbefehlshaber eines Heeres, das gegen Ende des J. 88 v. Chr. von Ptolemaios X. Soter II. zur Niederwerfung des Aufstandes in Oberägypten nach der Thebais entsendet wird (Gr. P. Cairo, publ. von Jouguet Bull. hell. XXI 141ff; s. jetzt Wilcken Papyruskunde I 2 nr. 12). Ein Titel ist für H. nicht bekannt geworden. Er muß aber für die Empfänger des ihn erwähnenden Briefes, für die Priester und Einwohner von Pathyris, aber auch für den Schreiher, nach der Art seiner Nennung zu urteilen, eine wohlbekannte Persönlichkeit gewesen sein. Martin Les épistratèges 56, 2 möchte in ihm den Epistrategen der Thebais sehen, indem er darauf hinweist, daß einst auch unter Euergetes II. der Gouverneur der Thebais, der in ihr mit kriegerischen Operationen betraut wird, in einem Briefe an Einwohner dar Thebais ohne Titel erwähnt wird (Wilcken a. a. O. nr. 10). Aber Martins Auffassung des entscheidenden Satzes ,Ἱέρακα προκεχειρίσθαι μετὰ δυνάμεων ... ἐπὶ καταστολὴν τῆς Θηβαίδος: H. [1410] faire les préparatifs‘ ist sprachlich kaum möglich; wir werden vielmehr bei der Übersetzung, H. sei hierzu bestimmt, sei ernannt worden, bleiben müssen, und dann führt die besondere Mitteilung dieser Ernennung sogar davon ab, in ihm den Epistrategen zu sehen. Wir dürfen eben aus dem Tenor der Mitteilung nur folgern, daß H. zu irgend einer neuen Amtsstellung wie der Epistrategie damals nicht berufen worden ist, da dies doch sonst zugleich mit der Ernennung zum Armeekommandanten erwähnt worden wäre, und man wird in ihm nach allem wohl einen in Ägypten allgemein bekannten General oder einen leitenden Beamten der Zentralverwaltung zu sehen haben. Allzuviel kann übrigens damals H. bei seinem Vorrücken gegen die Aufständischen nicht ausgerichtet haben, denn der Aufstand hat sich bis ins J. 86/5 v. Chr. hingezogen (Paus. I 9, 3). Jouguet a. a. O. 144ff. Bouché-Leclerq Hist. des Lagides II 112.