RE:Iulius 292

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band X,1 (1918), Sp. 654
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|654||Iulius 292|[[REAutor]]|RE:Iulius 292}}        

292) Ti. Iulius Iulianus, Besitzer einer Ziegelei, deren Produkte sowohl in Ostia (vgl. CIL XV 2173-2177) als auch in Etrurien (Lorii, Alsium) verbreitet waren. Er lebte, wie aus dem Formular der Stempelinschrift ersehen werden kann, im 2. Jhdt. n. Chr. Borghesi erschließt aus der Ähnlichkeit der auf den Stempeln der Fabrik der Stertinia Bassula verwendeten Fabriksmarken sowie aus der Gleichheit des Namens des technischen Leiters der Ziegelei – des Domitius Rufus –, daß Ti. Iul. Iulianus ihr Gemahl gewesen sei (Borghesi Oeuvr. VI 304).

[Riba.]