RE:Iunius 111

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band X,1 (1918), Sp. 1070
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|1070||Iunius 111|[[REAutor]]|RE:Iunius 111}}        

111) Iunius Olympus, Statthalter (ὁ δια[ση]μότατος ἡγεμών = vir perfectissimus, praeses) von Arabien unter Gallienus im J. 262/3, IGR III 1286 = Dittenberger Syll. or. II 615 (Adraa im Haurân). Die Jahreszahl PNZ (vgl. Keyes The Rise of the Equites 1915, 8, 15) = 157 ist nach der Ära von Bostra gezählt, d. i. wahrscheinlich vom 22. März 106 n. Chr. (vgl. Kubitschek o. Bd. I S. 641f. Dussaud Rev. numism. 1904, 160f.), die Inschrift ist demnach wohl 262/3 zu datieren. Im darauffolgenden Jahre finden wir schon den pr(a)ef(ectus) ala. (CIL III 90 = Le Bas-Waddington III 1949) Statilius Ammianus stellvertretend an der Spitze der Provinz, IGR III 1287 = Dittenberger Syll. or. II 614.