RE:Pompeius 97

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XXI,2 (1952), Sp. [1952 2280]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XXI,2|2280||Pompeius 97|[[REAutor]]|RE:Pompeius 97}}        

97) M. Pompeius Macrinus, consul ordinarius 164 n. Chr. mit P. Iuventius Celsus zusammen (Belege: fasti, ferner CIL XIII 8203. XV 1369. Bullettino com. di Roma XXXVI 1908, 53. Korr. Bl. W. Z. XXII 1903, 46). Er war verwandt mit M. Pompeius Macrinus Neos Theophanes, doch steht das Verwandtschaftsverhältnis nicht genau fest; nach v. Rohdens Vermutung (Prosop. Rom. III nr. 474 S. 68) war er ein Sohn oder Enkel des Genannten.