RE:Valerius 241

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Maximus L. V., cos. im J. 233 n. Chr., Vater des L. V. Nr. 303 Poblicola
Band VIII A,1 (1955) S. 116
Bildergalerie im Original
Register VIII A,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII A,1|116||Valerius 241|[[REAutor]]|RE:Valerius 241}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1982), ist der Artikel gemeinfrei, da er – soweit wie hier angezeigt – keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

241) L. Valerius Maximus. Cos. im J. 233 n. Chr. mit Cn. Cornelius Paternus nach dem Militärdiplom vom 7. Jänner, CIL XVI 145, s. Österr. Jahresh. XVI Beibl. 74, ferner Bonner Jahrb. 1929, 168 = Ann. epigr. 1930, 25. V. wird der Vater des L. Valerius L. f. Publico[la] Balbinus Maximus Nr. 303 sein.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band R (1980) S. 219
Bildergalerie im Original
Register R Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|R|219||Valerius 241|[[REAutor]]|RE:Valerius 241}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

241) L. V. Maximus, Konsul im J. 233 n. Chr., Vater des L. V. Nr. 303 (VIII A 188. S XV 653) Poblicola Balbinus Maximus (?). (L) S XV. = L. V. Maximus, praef. urb. im J. 255 n. Chr., ebd., (?). = L. V. Maximus, cos. II. ord. im J. 256 n. Chr.. ebd., (?); vgl. L. V. Nr. 242 (VIII A 116) Maximus.