Requiem (Rainer Maria Rilke):Seite 46

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rainer Maria Rilke: Requiem
<< Zurück
Requiem (Rainer Maria Rilke) 45.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


RAINER MARIA RILKE
EINZELAUSGABEN
ERSTE GEDICHTE. In Leinen M 6.50
DIE FRÜHEN GEDICHTE. In Leinen M 5.50
DAS BUCH DER BILDER. In Leinen M 5.50
DIE NEUEN GEDICHTE. Beide Teile in einem Bande. In Leinen M 6.50
DAS STUNDEN-BUCH. In Halbleinen M 5.—
DUINESER ELEGIEN. In Leinen M 4.50
GESCHICHTEN VOM LIEBEN GOTT. In Leinen 5.—
DIE AUFZEICHNUNGEN DES MALTE LAURIDS
BRIGGE. In Leinen M 7.50
AUGUSTE RODIN. Mit 96 Bildtafeln. In Leinen M 8.50

Als Pappbände zu je 90 Pf. erschienen in der Insel-Bücherei:

DIE SONETTE AN ORPHEUS (Nr. 115)
BRIEFE AN EINE JUNGE FRAU (Nr. 409)
BRIEFE AN EINEN JUNGEN DICHTER (Nr. 406)
GEDICHTE (Nr. 400)
DAS MARIENLEBEN (Nr. 43)
DIE WEISE VON LIEBE UND TOD DES CORNETS CHRISTOPH RILKE (Nr. 1)

IM INSEL-VERLAG ZU LEIPZIG