Robert Emanuel Heinrich Bürkner

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Robert Emanuel Heinrich Bürkner
[[Bild:|220px|Robert Emanuel Heinrich Bürkner]]
[[Bild:|220px]]
R. B. Vespertinus (Pseudonym), Robert Bürkner
* 16. März 1813 in Breslau
† 21. Dezember 1886 in Berlin-Steglitz
deutscher Schriftsteller
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 1016264410
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Sagen aus Breslaus Vorzeit. 2 Bändchen, zusammen mit Moritz Gustav Bauschke, Breslau 1833. Google
  • Erotische Lieder und Epigramme. Breslau 1834.
  • Lebens- und Regierungsgeschichte Friedrichs des Großen. Breslau 1840.
  • Christian Günther: Scenen aus einem Dichterleben. Breslau 1842.
  • Die Geschichte der Befreiungskriege von 1813, 14 und 15. 2. Bände, zusammen mit H. Grieben, Breslau 1843.
  • Geheimnisse von Königsberg. Königsberg 1844.
  • Ninon de l’Enclos. 2 Bände, Leipzig 1844.
  • Wanderungen durch das Samland. Königsberg 1844.
  • Polterabend. 2 Bände, Königsberg 1845.
  • Der Preußische Rechts-Consulent, Königsberg 1845.

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Paul de Kock: Frau, Mann und Liebhaber. 3 Theile, Breslau 1837.