Robert Musil

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Robert Musil
Robert Musil
Robert Musil Signature.jpg
Robert Edler von Musil
* 6. November 1880 in Klagenfurt
† 15. April 1942 in Genf
österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118585916
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Chronologische Liste. Zählung nach Johann Strutz, in: Gero von Wilpert / Adolf Gühring, Erstausgaben deutscher Dichtung – Eine Bibliographie zur deutschen Literatur 1600–1990, 2. Auflg. S. 1126, Stuttgart: Kröner 1992

  • 1. Die Verwirrungen des Zöglings Törleß. 316 S.
  • 2. Beitrag zur Beurteilung der Lehren Machs. Inaugural-Dissertation zur Erlangung der Doktowürde genehmigt von der philosophischen Fakultät der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin von Robert Musil aus Klagenfurt (Kärnten). Tag der Promotion: 14. März 1908. 124 S. Berlin-Wilmersdorf: Dissertationenverlag Carl Arnold, [1908] California-USA*
  • 3. Vereinigungen. 2 Erzählungen. 175 S. München, Leipzig: Müller [1911]
  • 4. Die Schwärmer. Schauspiel in drei Aufzügen. 244 S. Dresden: Sibyllen 1921 Michigan-USA*, Dresden 21921 UB Chicago
    • Französische Ausgabe: Les exaltés, suivi de Vincent et l’amie des personnalités; théâtre. Traduit de l’allemand par Philippe Jaccottet. Paris: Seuil Internet Archive
  • 5. Grigia. Novelle. 48 S., 6 Abbildungen v. A. Zangerl. Potsdam: Müller (= Sanssouci-Bücher 8) 1923 Internet Archive
  • 6. Die Portugiesin. 29 S. Bibliophiler Handpressendruck der Officina Serpentis, Berlin-Steglitz. Berlin: Rowohlt 1923
  • 7. Drei Frauen. Novellen. 167 S. Berlin: Rowohlt 1924 (Enth. u. a. Nr. 5 u. 6) MDZ München
  • 8. Vinzenz und die Freundin bedeutender Männer. Posse in drei Akten. 106 S. Berlin: Rowohlt 1924
  • 9. Rede zur Rilke-Feier in Berlin am 16. 1. 1927. 20 S. Berlin: Rowohlt 1927
  • 10. Der Mann ohne Eigenschaften. Roman. 3 Bände (Bd. 3 a. d. Nachl. hg. v. M. v. Musil). 1075, 608, 462 S. Berlin: Rowohlt (1—2) bzw. Lausanne: Imprimerie Centrale (3) 1930–1943 Scribd (Scan ohne Einband, Titelblatt und Metadaten), Internet Archive
    • Band 1, 8. Auflage, Wien: Bermann-Fischer, 1938, 1074 S. DNB
  • 11. Der Vorstadtgasthof. 26 S., 16 Abb. v. R. Ziegler. 4 Bin (= Pandora 18) 1931
  • 12. Nachlaß zu Lebzeiten. 220 S. Zürich: Humanitas 1936 DNB; 2. Auflage, 1936 DNB; 3. Auflage, 1936 DNB
  • 13. Über die Dummheit. Vortrag auf Einladung des Österreichischen Werkbundes gehalten in Wien am 11. und wiederholt am 17. März 1937. 48 S. Wien: Bermann-Fischer (= Ausblicke) 1937 DNB
  • 14. Gesammelte Werke in Einzelausgaben. Herausgeber A. Frisé. 3 Bände Hamburg: Rowohlt 1952–1957 (Bd. 1 verm. Neuausg. v. Nr. 10)
  • 15. Theater. Kritisches und Theoretisches. 268 S. Herausgeber M.-L. Roth. Reinbek: Rowohlt (= rororo-Klassiker 182/183) 1965
  • 16. Der deutsche Mensch als Symptom. 68 S. Aus d. Nachl. hg. v. d. Vereinigung Robert-Musil-Archiv Klagenfurt. Reinbek: Rowohlt 1967
  • 17. Tagebücher. 2 Bände Herausgeber A. Frisé. (Bd. 2 Erläuterungen). 1027, 1434 S. Reinbek: Rowohlt 1976
  • 18. Gesammelte Werke in zwei Bänden. Herausgeber A. Frisé. Reinbek: Rowohlt 1978 (Erw. Neuausg. v. Nr. 14)

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Wolfdietrich Rasch: Über Robert Musils Roman "Der Mann ohne Eigenschaften". Göttingen 1967 MDZ München
  • Wolfram Mauser: Robert Musil. In: Karl Konrad Pohlheim (Hrsg.): Handbuch der deutschen Erzählung. Bagel, Düsseldorf 1981, S. 483-490, [610]-611 PDF Uni Freiburg
  • Frank Maier-Solgk: Sinn für Geschichte : ästhetische Subjektivität und historiologische Reflexion bei Robert Musil. München 1992 MDZ München
  • Cay Hehner: Erkenntnis und Freiheit der "Mann ohne Eigenschaften" als "Übergangswesen" München 1994 MDZ München
  • Alexander Honold: Die Stadt und der Krieg : Raum- und Zeitkonstruktion in Robert Musils Roman 'Der Mann ohne Eigenschaften'. München 1995 MDZ München
  • Andrea Gnam: Die Bewältigung der Geschwindigkeit Robert Musils Roman "Der Mann ohne Eigenschaften" und Walter Benjamins Spätwerk. München 1999 MDZ München
  • Christian Kassung: Entropie-Geschichten Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften" im Diskurs der modernen Physik. München 2001 MDZ München
  • Albert Kümmel: Das MoE-Programm eine Studie über geistige Organisation. München 2001 MDZ München
  • Villö Huszai: Ekel am Erzählen : Metafiktionalität im Werk Robert Musils, gewonnen am Kriminalfall 'Tonka'. München 2002 MDZ München
  • Fred Lönker: Poetische Anthropologie : Robert Musils Erzählungen 'Vereinigungen'. München 2002 MDZ München
  • Oliver Pfohlmann: 'Eine finster drohende und lockende Nachbarmacht'? : Untersuchungen zu psychoanalytischen Literaturdeutungen am Beispiel von Robert Musil. München 2003 MDZ München
  • Ingrid Berger: Musil mit Luhmann. Kontingenz - Roman - System. München 2004 MDZ München
  • Bernd Blaschke: Der homo oeconomicus und sein Kredit bei Musil, Joyce, Svevo, Unamuno und Céline. München 2004 MDZ München
  • Gunther Martens: Beobachtungen der Moderne in Hermann Brochs "Die Schlafwandler" und Robert Musils "Der Mann ohne Eigenschaften" rhetorische und narratologische Aspekte von Interdiskursivität. München 2006 MDZ München
  • Hermann Bernauer: Zeitungslektüre im "Mann ohne Eigenschaften". München 2007 MDZ München