Schlachtgesang

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Christian Morgenstern
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Schlachtgesang
Untertitel:
aus: Galgenlieder
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 1895-1896
Erscheinungsdatum: 1905 und 1906, in den folgenden Ausgaben gestrichen.
Verlag:
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan auf Commons aus Christian Morgenstern - Werke und Briefe. Kommentierte Ausgabe, Bd. 3. Hg. Maurice Cureau. Stuttgart: Urachhaus 1990, S. 91.
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]
[91]
SCHLACHTGESANG


Den Kinnback ab,
den Kinnback ab!
Der Laie leihe sich dem Trab.
zum Teufel er sich hinpack’

5
vorm Kinnback!


Das Kniebein ab,
das Kniebein ab!
Der Laie leihe sich dem Trab,
sonst trägt ihm einen Hieb ein

10
das Kniebein.


Der Kinnback und das Kniebein,
die flößen keine Lieb’ ein.
Hoiotoho hui hui hui
heulala weia!