Seite:1872 Erheiterungen Belletristisches Beiblatt zur Aschaffenburger Zeitung.pdf/6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Erheiterungen, Belletristisches Beiblatt zur Aschaffenburger Zeitung

Die Kettenschifffahrt.
(Schluß.)

Was aber ungleich wichtiger ist, der Schiffer wird in Zukunft ganz unabhängig von der Witterung und wird auch durch ein mäßiges Hochwasser nicht sofort zum Stillliegen gezwungen. Da die Fahrzeit kürzer ist, so kann ein und dasselbe Schiff jährlich mehr Fahrten machen, und was wohl für den Schiffer von der hervorragendsten Bedeutung sein dürfte, der Frachtführer kann genau berechnen, wie viel Zeit er brauchen und was ihm die Fahrt kosten wird. Gerade die beiden letzten Berechnungen entzogen sich bisher jeder genauen Voraufstellung. Jede Fahrt mußte, sollte sie irgend lohnen, von Wind und Wetter, von dem Vorhandensein der Zugthiere, von günstigem Wasserstand und vielen anderen größeren und kleineren Nebenumständen begünstigt sein. Mit Hilfe der Kettenschifffahrt eröffnet sich die Aussicht, auf dem Wasserwege dem Eisenbahnverkehr eine wirksame Konkurrenz zu bereiten; und wenn dies, wie es scheint, gelingt, so würde die neue Erfindung für Handel und Verkehr außerordentlich segensreich wirken.

Der erste deutsche Strom, der auf seiner ganzen schiffbaren Länge mit der Kette belegt sein wird, ist die Elbe. Die Prager Dampfschifffahrtsgesellschaft hat die 14 Meilen lange Strecke Melnik bis sächsisch-böhmische Grenze übernommen, und da werden die Gesammtkosten mit Einfluß von 5 Kettenschiffen etwa 300,000 Thaler betragen. Von der böhmischen Grenze bis Buckau bei Magdeburg (44 Meilen) ist die Kette bereits gelegt und von

Empfohlene Zitierweise:
Erheiterungen, Belletristisches Beiblatt zur Aschaffenburger Zeitung. Wailandt, 1872, Seite 494. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:1872_Erheiterungen_Belletristisches_Beiblatt_zur_Aschaffenburger_Zeitung.pdf/6&oldid=3080725 (Version vom 17.1.2018)