Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/120

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
3. Bay City (Michigan), gegr. 1887, Dezbr. Vorstand: J. G. Trost, Not. publ. Zahl der Mitglieder: 28.
4. Belleville (Illinois), gegr. 1887, Febr. 12. Vorstand: Franz Reime.
5. Buenos-Ayres (Argentinien, Süd-Amerika), gegr. 1887, Nov. Vorstand (?).
6. Buffalo. Vorstand (?).
7. Chicago. Vorstand: Moutonnier.
8. Cleveland. „Erster Cleveländer Volapükklub.“
9. Curityba (Brasilien). Vorstand (?).
10. Joinville (Brasilien), gegr. 1887, Dezbr. Vorstand: Ludovico Freiherr v. Lasperg.
11. Milwaukee (Wisconsin), gegr. 1887, Okt. Vorstand: Charles Mayer.
12. Mount-Vernon (N. Y.), gegr. 1888 infolge eines Vortrages über Volapük durch Herrn Launce Poyntz im „Damen-Lyzeum“. Der größte Teil der Mitglieder sind Zöglinge dieser Anstalt.
13. New-Orleans (Louisiana). „The New-Orleans Volapükaklub.“ Gründung: 1888. Cifef. President: Professor J. Hanno Deiler, of Tulane University. Vice-President: Prof. Geo. E. Fellows, of the Central High School. Kassier: Dr. Jos. Albrecht, of the U. S. Mint. Sekretäre: Dr. L. Mitchell, Secretary of chamber of Commerce, and Editor of the „Journal of Commerce“ u. Rev. Max Heller, Rabbi of Temple Sinai. Adresse: New-Orleans Volapüka Klub, Care Tulane University, New-Orleans. Zahl der Mitglieder: 140.
14. New-York. Vorstand: Charles E. Sprague, Oberst a. D.
15. Plainfield b. Jersey City, gegr. 1888. Vorstand: (?).
16. San Francisco (Kalifornien), gegr. 1888. Vorstand: A. L. Bancroft, 132. Postr. Zahl der Mitglieder: 50.
17. San-José (Costa Rica), gegr. 1887, März. Vorstand: Juan F. Ferraz, Direktor dell’ Instituto Universit.
18. South-Rawdon (Neu-Schottland). Vorstand: G. Creed.
19. Vina del Mar (Chile). Vorstand: (?).