Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/51

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

In der gleichen Nummer erschienen die Namen von 22 Weltsprachelehrern, welche das neue Diplom als löpitidel erhalten hatten. Wegen Mangel an Raum werde ich die Namen derselben nicht aufführen, zumal die meisten schon als Weltsprachelehrer aufgeführt worden sind.

Für die große Verbreitung von Volapük spricht schon der Umstand, daß in diesem Jahre nicht weniger als 8 neue Blätter erschienen, und zwar 4 vom 1. Januar an, nämlich das „Cogabled“ (Witzblatt), herausgegeben von Professor Schnepper in München, das dänische Weltspracheblatt „Fälles Organ for danske Volapükisten“, herausgegeben von Aaen in Aabybro, das österreichische Weltspracheblatt „Volapükagased“, herausgegeben von Dr. Obhlidal in Meidling-Wien, und das italienische Weltspracheblatt „Il Volapük“, herausgegeben von Cassio in Milano.

Dieses Jahr ist reich an Veranstaltungen von Lehrkursen und an vielen und bedeutenden Vorträgen, die allenthalben gehalten wurden, dieses Jahr hat deshalb so recht den Stempel des wirksamen Schaffens an sich. Auch wurden wieder viele neue Vereine gebildet. Herr Schleyer erhielt Briefe aus allen Enden der Welt, z. B. aus Jeniseisk in Sibirien. Volapük-Unterricht wurde anfangs dieses Jahres an folgenden Orten gegeben: in Paris vom Januar an bis Ostern in den verschiedensten Arondissements dieser Stadt, veranstaltet durch die „Association française“; Herr Guigues erteilte separaten Unterricht, öffentlich und unentgeltlich an mehr als 50 Schüler; ferner wurde Unterricht erteilt in Aalborg, Dänemark, Antwerpen, Belgien, Mannheim (schon seit Oktober v. J.), Peterwardein, Ungarn, Turin, Italien, Rorschach, Schweiz. In Konstanz wurde ein neuer Kurs für Damen veranstaltet von Frl. Schnell. Vorträge wurden im Januar gehalten in Wien (Lott), Hamburg (Böger), Kopenhagen (Enna), Turin (Appiani), London (Dornbusch), Weinsberg (Württ.) durch Herrn Hirzel, Professor in Tübingen.