Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/53

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

in der März-Nummer seines Blattes sich genötigt sah, vor den „Pfuschwerken“ zu warnen. Wer nicht betrogen werden will, wende sich einfach an das Zentralbureau der Schleyerschen Weltsprache in Konstanz.

Im Monat März wurde Volapük-Unterricht erteilt in Brage, Portugal durch Herrn Lindorpho, in Drontheim, Norwegen (Rönne), in Turin, 3. Lehrkurs (Amoretti), in Würzburg, Naumburg, San José, Costerica (Juan Ferraz), in Steele a. d. Ruhr, Rheinpreußen, durch Herrn Lehrer Friedrich Kondring. In Wien waren in diesem Frühjahr vom Februar an 7 Parallelkurse eröffnet, welche von mehr als 2000 Personen aus allen Ständen besucht waren, überhaupt hatte in Wien die Volapükbewegung großartige Dimensionen angenommen, namentlich seitdem Herr Hofkunsthändler, Kaiserlicher Rat, Oskar Kramer für Volapük eingetreten war, dann durch die Wirksamkeit des Eisenbahnbeamten Lott und Herrn Dr. Obhlidal. Mit Beginn des Schuljahres 1887/88 hatte Herr Direktor Robert Pöschl in Wien Volapük als Lehrgegenstand an seiner Handelsschule eingeführt und auch an der Direktor Singer’schen Handelslehranstalt wurde gleichzeitig von Herrn Spielmann ein solcher Kurs eröffnet. Auch in Böhmen, Mähren und Schlesien fand Volapük jetzt Anhänger. Herr Joh. M. Bakalarz in Lundenburg gab die erste Grammatik in Volapük heraus in böhmischer Sprache, welche schon die 2. Auflage erlebt hat.

Vorträge wurden im März gehalten in Dornbirn, Vorarlberg (Aug. Rhomberg), in Düsseldorf (Th. Heinrichs), in Luxemburg (Jos. Weber), in München durch Herrn Schnepper im „Polytechnischen Verein“ und am 18. März im „bayerischen Verkehrsklub“; in Wien durch Herrn Obhlidal (3 Vorträge), in Erfurt und Weimar durch Herrn Prof. Kirchhoff; im Wernamo, Schweden, durch Ingenieur Pihlgren. Diplome als Weltsprachelehrer erhielten in diesem Monate: Herr José da Silva Teixeira in Porto, Portugal; Herr Wilh.