Seite:Der Medizinmann.pdf/31

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

„Mit komprimierter Luft, die hier hinten eingepumpt ist, und hier vorn liegen die elektrischen Kugeln, dreißig Stück und dreißigmal kann man auch damit schießen, so lange reicht die Luft aus.“

Vorsichtig trat der Trapper zur Seite.

„Also mit kom – konpi – kopierter Luft wird daraus geschossen – ja ja – dachte es mir doch gleich, daß da kopierte Luft drinn steckte ....“

„Komprimierte, zusammengepreßte Luft.“

„Weiß schon, wußte es gleich – hm, – wie weit geht denn so ein – halt, faßt mich nicht an, ich fürchte mich zwar nicht, bin aber verflucht kitzlich – wie weit geht denn diese kom – kom – Luft?“

„Diese Pistole trägt so weit, wie jedes moderne Gewehr, und sicherer, denn die Kugel steigt nicht.“

„Und der Mann ist allemal gleich tot?“

„Stets.“

„Hm, das dachte ich mir auch gleich. Da muß Euer Vater solche Pistolen an Länder liefern, an Soldaten ....“

„Nein, das thut er nicht; fragt ihn selber, warum nicht. Er bedarf dieser Waffen zu seinem Schutz, aber diese Erfindung, die patentiert ist, verkaufen, das würde er niemals. Sie wäre zu mörderisch. Wir haben auch solche Gewehre.“

„Wißt, Frank, jetzt komm’ ich auf Euren elektrischen Wagen mit. Da muß man ja sicher wie in Abrahams Schoße darauf sein.“

„Man muß auch mit Zufällen rechnen. Wenn die Batterie einmal versagt, oder gar, wenn der Wagen etwa gestohlen würde ....“

„Nanu, wer sollte denn den Wagen stehlen?“

„Es giebt Leute, die gern wissen möchten, was dahinter steckt. Deshalb soll einer mit, welcher sich auch

Empfohlene Zitierweise:
Robert Kraft: Der Medizinmann. Germania-Verlag, Dresden (1896), Seite 31. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Der_Medizinmann.pdf/31&oldid=- (Version vom 31.7.2018)