Seite:Die Edda (1876).djvu/124

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Anonym: Edda

36
Da fuhren Edle   auf feuchten Wegen,

Kamen zur Halle   vom Hersir bewohnt.
Entgegen ging ihm   die Gürtelschlanke,
Adlige, artliche,   Erna geheißen.

37
Sie freiten und führten   dem Fürsten sie heim,

Des Jarls Verlobte   ging sie im Linnen.
Sie wohnten beisammen   und waren sich hold,
Führten fort den Stamm   froh bis ins Alter.

38
Bur war der älteste,   Barn der andere,

Jod und Adal,   Arfi, Mögr,
Nidr und Nidjungr;   Spielen geneigt
Sonr und Swein,   sie schwammen und würfelten;
Kundr hieß Einer,   Konur der jüngste.

39
Da wuchsen auf   des Edeln Söhne,

Zähmten Hengste,   zierten Schilde,
Schälten den Eschenschaft,   schliffen Pfeile.

40
Konur der junge   kannte Runen,

Zeitrunen   und Zukunftrunen;
Zumal vermocht er   Menschen zu bergen,
Schwerter zu stumpfen,   die See zu stillen.

41
Vögel verstand er,   wuste Feuer zu löschen,

Den Sinn zu beschwichtigen,   Sorgen zu heilen.
Auch hatt er zumal   acht Männer Stärke.

42
Er stritt mit Rigr,   dem Jarl, in Runen,

In allerlei Wißen   erwarb er den Sieg.
Da ward ihm gewährt,   da war ihm gegönnt,
Selbst Rigr zu heißen   und runenkundig.

43
Jung Konur   ritt durch Rohr und Wald,

Warf das Geschoß   und stellte nach Vögeln.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Simrock (Hrsg.): Die Edda, die ältere und jüngere, nebst den mythischen Erzählungen der Skalda, 6. Aufl., Stuttgart 1876, Seite 116. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Edda_(1876).djvu/124&oldid=- (Version vom 31.7.2018)