Seite:Die brave Bertha und die böse Lina.djvu/22

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Doch sehet, wenn das Christkind kommt,
Wozu das Bös- und Bravsein frommt!
Der Bertha, die des Lobes wert,
Wird hundertfaches Glück beschert.

Die brave Bertha und die böse Lina 17.jpg


Empfohlene Zitierweise:
Lothar Meggendorfer (Illustration), Franz Bonn (Text): Die brave Bertha und die böse Lina. Braun & Schneider, München [um 1890], Seite 18. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_brave_Bertha_und_die_b%C3%B6se_Lina.djvu/22&oldid=- (Version vom 31.7.2018)