Seite:Die indischen Eskimos.pdf/34

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

ein Butterbrot. Warum sollte er auch nicht nackt gehen? Die Sonne schien ja, es war ein herrlicher Frühlingstag. Wer es übrigens nicht glaubt, daß[WS 1] Eskimokinder bei 20 Grad Kälte nackt im Freien herumlaufen, der mag nach Grönland gehen, oder die Berichte von Polarreisenden darüber lesen.

Richard kroch durch den Schneetunnel in eine Hütte. Hier saßen Männer, Frauen und Kinder ebenfalls nackt um die Thranlampe herum. Alles war schwarz und schmierig, aber alles seelenvergnügt.

Die warme Grotte hatten sie bereits ganz vergessen, denn dort duftete es ja nicht so schön wie hier. Die Schneehütte war ihnen nach gethaner Jagd zum Paradiese geworden. Von dem gefrorenen Fleische der früheren Tiere wollten sie auch nichts mehr wissen, das war nicht fett genug und schmeckte vor allen Dingen nicht so lieblich nach Thran, wie das der Fische, Seehunde und Walrosse. Ach, flüssiger Thran! Was gab es Edleres auf der Welt, als so eine ganze Schüssel davon ohne abzusetzen auszuleeren!

Auch schnitten sie lange Streifen von Seehundsspeck ab, hielten das eine Ende desselben über die Lampe und ließen es langsam nach oben brennen. War dann die Außenseite schwarz verkohlt, dann war er gut, dann pfropften sie von der so angenehm brenzlich schmeckenden Delikatesse in den lachenden Mund so viel hinein, als nur hineingehen wollte, und auch noch etwas dazu.

Ja, sie waren zu echten Eskimos geworden. Niemand hätte daran gezweifelt, wenn er sie so beobachtete, wie sie sich gegenseitig die zwischen den Zähnen hervorragenden Speckstreifen dicht vor denselben abschnitten und in die schmutzigen Mäuler stopften! – –

Hier begann Richards Traum undeutlich zu werden; äußere Eindrücke mischten sich mit ein, und er erwachte.




Heft 11 enthält die Erzählung: „Vor Troja“.[WS 2]


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: das
  2. Heft 11 ist nicht mehr erschienen. Die Serie wurde mit Heft 10 eingestellt.
Empfohlene Zitierweise:
Robert Kraft: Die indischen Eskimos. H. G. Münchmeyer, Dresden (1901), Seite 32. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_indischen_Eskimos.pdf/34&oldid=3303654 (Version vom 31.7.2018)