Seite:Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel.djvu/38

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

sich / vnd gab sich vß für ein artzt / wan der doctor bei dem bischoff wz offt siech im leib / vnd thet vil artzny darzů. Da sagten die rüter dem doctor / wie dz ein doctor in der artzny wer kumen. Der doctor kant Vlenspiegel nit vnd gieng zů ym in sein herberg[1] / vnd nach wenig reden / er nam in mitt ym vff die burg / vnd kamen miteinander zů worten / vnd sprach der doctor zum artzt. Kunt er im helffen von der kranckheit / er wolte im wol lonen. Vlenspiegel antwurt im mit worten / als dy ertzet dann pflegen / vnd gab im für wie dz er ein nacht bey im ligen müst vff dz er dester baß mercken moecht warauff er genaturt wer / wan ich wolt euch gern etwz geben ee das ir schlaffen giengen / dz ir da von schwitzten / vnd im schweiß wolt er mercken / wz sein gebresten wer. Der doctor ließ im sagen / vnd meint aller wars / vnd gientz mit Vlenspiegel zů bet / vnd meint nit anders dann wz im Vlenspiegel sagt / es wer war. Also gab vlnspiegel dem doctor ein scharpffe purgation. Vnd der doctor meint er solt dauon schwitzen / vnd wißt nit dz es ein scharpffe purgatz wz. Vlenspiegel vber kam ein holen stein / vnd thet ein huffen seines katz daryn / vnd legt den holen stein mit dem treck zwischen die wand vnd dem doctor vff das betbret / vnd der doctor lag der nechste an der wand / vnd Vlenspiegel lag fornen an dem beth so lag der doctor / vnd het sich gen der wand gekert / da stancke im der treck vnder augen / der in dem holen stein lag das er sich vmb můst keren gegen Vlenspiegeln / vnnd so bald sich der doctor also zů Vlenspiegel kert / so ließ er

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: hekberg
Empfohlene Zitierweise:
unbekannt: Ein kurtzweilig lesen von Dyl Vlenspiegel. Straßburg 1515, Blatt XIXv. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Ein_kurtzweilig_lesen_von_Dyl_Vlenspiegel.djvu/38&oldid=- (Version vom 31.7.2018)