Seite:FFC14.djvu/3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Vorwort.

Meine Übersicht der Märchenliteratur, deren Erscheinen ich im Vorwort zu dem „Leitfaden der vergleichenden Märchenforschung“ (FFC 13) erwähnte, behandelt sowohl die ältere als auch die neuere oder volkstümliche Literatur. Letztere existiert zum Teil nur in Handschriften. Meine Übersicht beabsichtigt zunächst den jungen Forschern die erste Anleitung zum Studium der Märchenliteratur zu geben. Sie beschränkt sich auf die Darstellung der Hauptzüge und der bemerkenswerteren Erscheinungen und beansprucht keineswegs ein eingehendes und erschöpfendes Referat dieses umfangreichen Literaturzweiges zu sein. Was die älteren Erzählungssammlungen anbelangt, bemerke ich besonders, dass ich nicht ihre verschiedenen europäischen Übersetzungen aufzähle – einzelne derselben werden gewöhnlich erwähnt –. Über diese sowie über andere die Sammlungen betreffende Literatur geben die ausführlicheren literaturgeschichtlichen Werke Aufschluss. Die volkstümliche Märchenliteratur werde ich nach den Ländern ordnen und versuche, ein Gesamtbild der in verschiedenen Ländern gesammelten Märchenschätze zu geben. Von den einzelnen Werken nehme ich vor allem solche vor, welche dem Forscher ihres Inhaltsreichtums oder der mit den Märchen verbundenen vergleichenden Anmerkungen wegen von grösserem Nutzen sind. Auf vergleichende Anmerkungen werde ich aufmerksam machen, auch wenn sie anderswo als in eigentlichen Sammlungen zu finden sind. Meine Angaben über die handschriftlichen Märchenvorräte gründen sich auf Mitteilungen, die mir von

Empfohlene Zitierweise:
Antti Aarne: Übersicht der Märchenliteratur. Suomalaisen Tiedeakatemian Kustantama, Hamina 1914, Seite III. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC14.djvu/3&oldid=- (Version vom 31.7.2018)