Seite:FFC14.djvu/50

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Sammlung hat für die Märchenforschung ebenso wenig Bedeutung wie J. G. Mailáth’s zu derselben Zeit erschienene Magyarische Sagen, Märchen und Erzählungen, 2 Bde (1825). Einen wissenschaftlichen Zweck verfolgte dagegen G. Stier, als er seine Sammlung Ungarische Märchen und Sagen (1850) und Ungarische Volksmärchen (1857) veröffentlichte. Der erste Band enthält in deutscher Übersetzung 17 Märchen aus der dreibändigen 1846–48 im Auftrage der Kisfaludy-Gesellschaft veröffentlichten Sammlung von J. Erdélyi, der zweite 20 Märchen aus dem Nachlass von G. v. Gaal. Aus viel späterer Zeit (1889) stammt W. H. Jones’ und L. L. Kropf’s mehr als 50 aus verschiedenen ungarischen Sammlungen genommene Märchen enthaltende The Folk-Tales of the Magyars. Mit den Märchen sind auf viele Sammlungen sich stützende Hinweise und Parallelen verbunden. In jüngster Zeit ist E. Sklarek’s schöne Sammlung Ungarische Volksmärchen, 2 Bde (1901 und 1909) herausgegeben worden, die zusammen 80 Märchen enthält. Sie sind beinahe alle zwei wertvollen ungarischen Publikationen entnommen: der im Auftrage der Akademie herausgegebenen Zeitschrift Magyar Nyelvőr und der im Auftrage der Kisfaludy-Gesellschaft herausgegebenen Sammlung ungarischer Volksdichtungen Népköltési Gyűjtemény. Sklarek hat auch inhaltsreiche, vergleichende Anmerkungen.

Ungarisch sind im Laufe der Zeit viele Sammlungen herausgekommen. Neben den Volksdichtungs-Sammlungen von L. Merényi, 6 Bde (1861–1863), 63 Märchen, L. Arany Eredeti Népmesék (1862), 31 Märchen, J. Kriza Vadrózsák, Székely népköltési gyűjtemény (1863), J. Pap (1865), 6 Märchen, L. Kálmány, 5 Teile, (1877–78, 1881–82, 1891), 27 Märchen und Legenden, J. Istvánffy Palócz mesék (1890), 10 Märchen, A. Pintér A népmesékrös (1891), 13 Märchen, u. a. sind es vor allem die Publikationen der Kisfaludy-Gesellschaft, die in den bisher erschienenen 12 Bänden ihrer Neuen Folge der Népköltési Gyűjtemény

Empfohlene Zitierweise:
Antti Aarne: Übersicht der Märchenliteratur. Suomalaisen Tiedeakatemian Kustantama, Hamina 1914, Seite 46. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC14.djvu/50&oldid=- (Version vom 31.7.2018)