Seite:FFC14.djvu/74

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Handschriften (1896), eine grosse Anzahl mit vergleichenden Hinweisen versehene Erzählungen, W. Radloff’s Proben der Volksliteratur der türkischen Stämme (1866–1907), 10 dicke Bände, in denen sich neben anderer Volksdichtung auch kirgisische, tatarische u. a. Märchen finden (die letzten Bände sind schon in Zusammenhang mit der europäisch-türkischen Märchenliteratur erwähnt worden), N. P. Ostroumov’s Сарты (1893), 26 turkestanische Märchen, G. J. Ramstedt’s Kalmückische Märchen (Mémoires de la Soc. Finno-ougr. XXVII), W. F. O’Connor’s Folk Tales from Tibet (1906), 24 Volkserzählungen enthaltende Sammlung, unter denen einige am allgemeinsten verbreitete Märchen, B. H. Chamberlain’s Aino Folk-Tales (1888), eine ziemliche Anzahl meistens kurzer Märchen, die früher in der Zeitschrift Folklore Journal veröffentlicht worden sind, A. B. Mitford’s Tales of Old Japan (1871, 1891), D. Brauns’ Japanische Märchen und Sagen (1885), die aber eigentliche Märchen verhältnismässig wenig enthalten und J. Macgowan’s Chinese Folk-Lore Tales (1910), 11 Erzählungen.

Viele asiatische Märchen sind in verschiedenen sowohl abend- als morgenländischen Zeitschriften und Publikationsserien verstreut. Ich erwähne ausser denen, welche wir schon bei der Besprechung der europäischen Märchen kennen gelernt haben, noch Tijdschrift voor indische Taal-, Land- en Volkenkunde, The Indian Antiquary, North Ind. Notes and Queries (I–V 1891–95), Записки Вост. Снбирскаго ОтдѢла Имп. Русск. Геогр. Общества по этногр. und Zeitschrift der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft.

Im Zusammenhang mit den asiatischen Märchensammlungen erwähne ich V. Chauvin’s vorzügliche Bibliographie des ouvrages arabes (11 Bde, 1892–1909), die für den Märchenforscher eines der allernützlichsten Quellenwerke bildet. Der bemerkenswerteste Teil des Werkes ist derjenige, der von der Sammlung Tausend und eine Nacht

Empfohlene Zitierweise:
Antti Aarne: Übersicht der Märchenliteratur. Suomalaisen Tiedeakatemian Kustantama, Hamina 1914, Seite 70. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC14.djvu/74&oldid=- (Version vom 31.7.2018)