Seite:Fliegende Blätter 1.djvu/36

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Die Götter Griechenlands.


Fliegende Blätter 1 032 b1.jpg


Als noch die Deutschen glaubten, in Griechenland sei gut sein,
Da luden sie die Götter auf Besuch nach Deutschland ein.
Die Götter alle nahmen die Ladung freundlich auf,
Doch gingen, bis sie kamen, noch viele Jahre d'rauf.
Indeß' hatt' sich geändert der Deutschen hoffend Loos,
Und Haß und Gegenhaß ward bald in Hellas groß.
Als dann die Götter reisten und kamen an das Ziel,
So fanden sie in Deutschland die Aufnahm' ziemlich kühl.

Empfohlene Zitierweise:
Kaspar Braun, Friedrich Schneider (Red.): Fliegende Blätter (Band 1). Braun & Schneider, München 1845, Seite 32. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Fliegende_Bl%C3%A4tter_1.djvu/36&oldid=3310989 (Version vom 31.7.2018)