Seite:Fliegende Blätter 1.djvu/68

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Naturgeschichte.


Fliegende Blätter 1 064 b1.jpg


Homo portitor. Cic. Et Plaut. Homo bandito vel bravo.
Familie der Brutaleen. Familie der Crudelen.
Zu Deutsch:      der Portier. Zu Deutsch:      der Bandit.
Fliegende Blätter 1 064 b2.jpg
Fliegende Blätter 1 064 b3.jpg
Kennzeichen:      Großer Knopf. Kennzeichen:      Rother Mantel, rother Federbusch und sehr spitzes Messer (Fra Diavolo, letzter Act.)
Fundort:      Unter den Hausthüren großer Städte. Fundort:      Italien, kommt als Abart auch in andern Ländern vor.
Zweck:      Honneurs machen. Zweck:      Leute ausrauben und umbringen.



München, Verlag von Braun & Schneider.Papier und Druck von Fr. Pustet in Regensburg.

Empfohlene Zitierweise:
Kaspar Braun, Friedrich Schneider (Red.): Fliegende Blätter (Band 1). Braun & Schneider, München 1845, Seite 64. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Fliegende_Bl%C3%A4tter_1.djvu/68&oldid=3530981 (Version vom 22.6.2019)