Seite:Hermann von Bezzel - Die sieben Worte Jesu am Kreuz.pdf/6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

einem Vermächtnis des Verstorbenen an unsere Anstalt errichtet worden ist und aus der bedürftigen Mädchen aus der Diaspora unentgeltliche Aufnahme in die mit unserer Anstalt Verbundene evangelische Haushaltungsschule gewährt wird.

 Die Eigenart Bezzel’scher Passionsbetrachtung liegt in der wunderbaren Kraft des Nacherlebens, die uns Tiefblicke in das Leiden Jesu erschließt, wie sie uns in der sonstigen Passionsliteratur kaum wieder begegnen. Möchte diese Kraft des Nacherlebens sich vielen andächtigen Lesern vermitteln und sie zu persönlichem Miterleben führen.

 München, den 2. Februar 1918.


Evangelische Diakonissenanstalt
Pfarrer Meiser.
 


Empfohlene Zitierweise:
Hermann von Bezzel: Die sieben Worte Jesu am Kreuz. Müller & Fröhlich, München 1918, Seite 4. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Hermann_von_Bezzel_-_Die_sieben_Worte_Jesu_am_Kreuz.pdf/6&oldid=- (Version vom 1.8.2018)