Seite:Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine 1897.pdf/178

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst

Rad-Welt

Zeitung für die Gesammt-Interessen des Radfahrens erscheint

vom 1. April bis 1. Oktober wöchentlich 6 mal

vom 1. Oktober bis 1. April wöchentlich 2 mal

Die Rad-Welt ist durch ihren reichen Inhalt und ihren billigen Preis in den weitesten Kreisen verbreitet. Sie bietet als tonangebende deutsche Radfahrerzeitung eine hervorragende Gewähr für den Erfolg von Anzeigen.

Der Bezugspreis beträgt für das halbe Jahr vom 1. I. bis 30. VI. oder vom 1. VII. bis 31. XII. beim Abholen von der Post 35 Pfennige durch den Briefboten ins Haus gebracht 1 Mark. Bestellungen nehmen sämmtliche Postanstalten jederzeit entgegen; Probenummern versendet unentgeltlich

Die Geschäftsstelle der „Rad-Welt“

Berlin W., Markgrafen-Strasse 43/44.

Empfohlene Zitierweise:
: Jahrbuch der deutschen Radfahrer-Vereine mit Beiträgen hervorragender Fachschriftsteller und unter Mitwirkung der Vereine selbst. Verlag von Hugo & Herman Zeidler, Berlin 1897, Seite 178. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Jahrbuch_der_deutschen_Radfahrer-Vereine_1897.pdf/178&oldid=- (Version vom 1.10.2017)