Seite:Melville-Vier Monate auf den Marquesas-Inseln. Teil 1.djvu/154

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Herman Melville Übersetzt von Rudolph Garrigue: Vier Monate auf den Marquesas-Inseln oder ein Blick auf Polynesisches Leben
1. Theil

indeß berührt wol ein unerschrockener Capitain die Küste der Bucht mit zwei bis drei bewaffneten Bootsmannschaften und einem Dollmetscher. Die Eingebornen, welche nahe am Meere wohnen, erspähen die Fremden lange, ehe sie ihre Gewässer erreichen und verkünden laut ihr Herannahen, da sie schon wissen, warum sie kommen. Durch eine Art von Vokal-Telegraphen erreicht die Meldung die entferntesten Punkte des Thales in fast unglaublich kurzer Zeit, und ruft fast die ganze Bevölkerung, mit allen erdenklichen Früchten beladen, ans Meer herab. Der Dollmetscher, der immer ein „tabotirter Kannaka“[1] ist, springt mit den zum Tauschhandel bestimmten Waaren ans Land, während die Böte mit eingelegten Rudern und jedem Mann an seinem Posten unmittelbar vor der Brandung liegen bleiben, und zwar mit der Spitze von der Küste ab, um beim ersten feindlichen Zeichen augenblicklich der offnen See zuzufliehen.


  1. Das Wort „Kannaka“ ist heutzutage gäng und gebe unter den Europäern in der Südsee und bedeutet Insulaner. In den verschiedenen Mundarten der hauptsächlichsten Inselgruppen ist es eigentlich nur eine Geschlechtsbezeichnung für die Männer, aber jetzt gebrauchen es die Wilden bei ihren Berührungen mit Fremden in demselben Sinne wie diese letztern.
    Ein „tabotirter Kannaka“ ist ein Insulaner, dessen Person durch eine gewisse Operation, deren ich später erwähnen werde, bis zu einem gewissen Grade unantastbar gemacht worden ist.
Empfohlene Zitierweise:
Herman Melville Übersetzt von Rudolph Garrigue: Vier Monate auf den Marquesas-Inseln oder ein Blick auf Polynesisches Leben, 1. Theil. Gustav Mayer, Leipzig 1847, Seite 144. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Melville-Vier_Monate_auf_den_Marquesas-Inseln._Teil_1.djvu/154&oldid=- (Version vom 1.8.2018)