Seite:Schriften des Professors Dr. Paul Albrecht.djvu/12

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

[op. 112–115.] Vergleichend anatomische Untersuchungen von Paul Albrecht. 8°. Band II. Hamburg und Leipzig, Paul Albrecht’s Selbstverlag. [op. 114 und 115 noch nicht erscheinen.]

op. 112. Noch einmal die Chorda dorsalis im »praechordalen« Schädel. Rückäusserung auf einen Angriff des Herrn Geheimen Rathes Professor Dr. Carl Gegenbaur in Heidelberg. Mit 1 Cliché und 1 Holzschnitt. Bereits als selbstständiger Abdruck erschienen. 8°. 10 S. 1887. Hamburg und Leipzig, Paul Albrecht’s Selbstverlag. ℳ1.20.
op. 113. Morphologische Darlegung des Arterien-, Venen- und Lymphgefässsystems der Wirbelthiere, nebst einem Nachweise, dass das Herz dieser Thiere ein normales Aneurysma arterio-venosum der in die Arteria und Vena ventrana mündenden Abschnitte einer Arteria und Vena protohepatica ist.
op. 114. Morphologische Betrachtungen über die Ausführungsöffnungen der Harn- und Geschlechtsgänge und den After der Wirbelthiere, nebst einem Nachweise, dass die Allantois ursprünglich aus dem Ileum hervorgeht, und die epithelialen Elemente der Hoden und Eierstöcke und damit Samenfäden und Eier nicht etwa aus einem peritonealen Keimepithel oder gar aus dem Ektoderm, sondern vom Entoderm des cloacalen Abschnitts des Darmcanals her entstehen.
op. 115. Gastrula, Coelom, Embryonalhüllen, Centralnervensystem, Zirbeldrüse und Seitenlinie der Wirbelthiere. Mit 16 Holzschnitten.

op. 116. Die 4 Zwischenkiefer eines Kindes bei doppelseitiger diepiprotodonter Hasenschartenkiefergaumenspalte. 60×70. 5 Farben und eingedruckte Figurenerklärung. Schemata zur Veranschaulichung Albrecht’scher vergleichend anatomischer Theorien. Serie No. 1. Die 4 Zwischenkiefer der Wirbelthiere. Schema No. 1. 1887. Hamburg und Leipzig, Paul Albrecht’s Selbstverlag. ℳ3.60.

op. 117. Die 4 Zwischenkiefer eines Kindes bei doppelseitiger triepiprotodonter Hasenschartenkiefergaumenspalte. 60×70. 5 Farben und eingedruckte Figurenerklärung. Schemata zur Veranschaulichung Albrecht’scher vergleichend anatomischer Theorien. Serie No. 1: Die 4 Zwischenkiefer der Wirbelthiere. Schema No. 2. 1888. Hamburg und Leipzig, Paul Albrecht’s Selbstverlag. ℳ3.60.

op. 118. Die Zwischenkiefer eines mit doppelseitiger Hasenschartenkieferspalte und doppelseitigem Microphthalmus behafteten octepiprotodonten jungen Pferdes. 34½×43. Schwarz mit eingedruckter Figurenerklärung, auf Pappe gezogen mit Öse zum Aufhängen. Vergleichend anatomische Wandtafeln von Paul Albrecht. Tafel No. 1. 1888. Hamburg und Leipzig, Paul Albrecht’s Selbstverlag. ℳ3.60.

op. 119. Chorda dorsalis und sieben aus spongiöser Knochensubstanz bestehende Wirbelcentren in der knorpeligen Nasenscheidewand eines erwachsenen

Empfohlene Zitierweise:
Paul Albrecht: Schriften des Professors Dr. Paul Albrecht. (Selbstverlag), Hamburg 1890, Seite XII. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Schriften_des_Professors_Dr._Paul_Albrecht.djvu/12&oldid=- (Version vom 29.4.2020)