Seite:Serner - Letzte Lockerung, 1920.djvu/25

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

ein gesundes Palliativ. Apropos: untereinander lebt man bekanntlich (sofern man nicht …) stets in einem meist selbst und oft sehr fein gesponnenen Netz (konjugale Paranoia; Juan Suvarin und seine Narva); allein in einem noch weitaus feineren (sofern man nicht …) … Man beginne doch endlich, gegen sich selber aufzutreten! Man beginne!! Man …!!! (Ich spucke schon längst in stillen Stunden mir selbst aufs Haupt … Ach, ich pfeife auf … – … Ja, worauf …?)

34º Damen sind besinnungslos vorzuziehen. Jede Regel ist eine Ausnahme. Psychologie ein Handicap. Der Schluck um die Axe: der Pfiff aufs Ganze.

Empfohlene Zitierweise:
Walter Serner: Letzte Lockerung. Paul Steegemann Verlag, Hannover 1920, Seite 23. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Serner_-_Letzte_Lockerung,_1920.djvu/25&oldid=- (Version vom 9.9.2019)