Seite:Versluys Abstammung und Differenzierung Gigantostraken.djvu/21

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Noch weniger weit ist das Schwimmvermögen bei Slimonia (Fig. 11) entwickelt gewesen: das Telson hat noch ziemlich die Skorpionidenform (breite Basis und Endspitze) beibehalten. Es ist dies überhaupt

Versluys Abstammung und Differenzierung Gigantostraken Fig. 12.jpg

Fig. 12. Eurypterus fischeri Eichw. Rückenansicht. × ¼, circa. Nach Holm 1898, Tab. 1, Fig. 1.

neben Eusarcus die skorpionidenähnlichste, also primitivste Gigantostrake, die wir zur Zeit kennen, sie hat noch das schlanke Postabdomen und die vorn eckige Form des Cephalothorax, mit an den Ecken

Empfohlene Zitierweise:
Jan Versluys: Die Abstammung und Differenzierung der Gigantostraken. Gebrüder Borntraeger, Berlin 1923, Seite 312. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Versluys_Abstammung_und_Differenzierung_Gigantostraken.djvu/21&oldid=- (Version vom 1.8.2018)