Seite:Wackernagel Geschichte der Stadt Basel Band 2,1.pdf/645

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Handschriftliche Quellen und Hilfsmittel:

Die Bücher Akten und Urkunden des Staatsarchivs zu Basel.

Brilingers Ceremoniale in der öffentlichen Bibliothek zu Basel.

Das Historische Grundbuch im Staatsarchiv zu Basel.

Die Hofzahlamtsrechnungen des Hochstifts Basel im Staatsarchiv zu Bern.

Das Lehenbuch des Hochstifts Basel im Staatsarchiv zu Bern und in der Bibliothek zu Karlsruhe (zwei Redaktionen).

Wurstisens analecta in der öffentlichen Bibliothek zu Basel.

U. a. m.


Gedruckte Quellen und Hilfsmittel, die im Vorstehenden abgekürzt zitiert sind, werden hier mit genauerer Titelangabe aufgeführt:

Absch. Amtliche Sammlung der ältern eidgenössischen Abschiede. 1874 f.

Adler. Die Fleischteuerungspolitik der deutschen Städte beim Ausgange des Mittelalters. Tübingen 1893.

Altmann. Die Urkunden Kaiser Sigmunds. Innsbruck 1896 f.

Anshelm. Die Berner Chronik des Valerius Anshelm. Bern 1884 f.

Anz. f. schw. Alt. Anzeiger für schweizerische Altertumskunde. 1868 f.

Anz. f. schweiz. Gesch. Anzeiger für schweizerische Geschichte. 1870 f.

Arnold. Zur Geschichte des Eigentums in den deutschen Städten. Basel 1861.

Bachmann. Deutsche Reichsgeschichte im Zeitalter Friedrichs III. und Max I. Leipzig 1884 f.

Bad. Reg. Regesten der Markgrafen von Baden und Hachberg. Innsbruck 1900 f.

Basl. Biogr. Basler Biographien. Herausgegeben von Freunden vaterländischer Geschichte. Basel 1900 f.

Basl. Jahrb. Basler Jahrbuch. Basel 1879 f.

Basl. Taschenb. Basler Taschenbuch. Basel 1850 f.

Basl. Zs. Basler Zeitschrift für Geschichte und Altertumskunde. Basel 1902 f.

BChr. Basler Chroniken. Leipzig 1872 f.

Beatis, Antonio de. Reise des Kardinals Luigi d’Aragona. Hg. von L. Pastor. Freiburg 1905.

Beiträge. Beiträge zur Geschichte Basels. Basel 1839 f.

Below Ursprung. Der Ursprung der deutschen Stadtverfassung. Düsseldorf 1892.

Below Städtewesen. Das ältere deutsche Städtewesen und Bürgertum. Bielefeld und Leipzig 1898.

Bilfinger. Die mittelalterlichen Horen und die modernen Stunden. Stuttgart 1892.

Boos. Urkundenbuch der Landschaft Basel. Basel 1881.

Borel. Les foires de Genève au 15e siècle. Genève 1892.

Bourquelot. Etudes sur les foires de Champagne. Paris 1865.

Brendle. Der Holzhandel im alten Basel. Basel 1910.

Bruckner. Versuch einer Beschreibung historischer und natürlicher Merkwürdigkeiten der Landschaft Basel. Basel 1748 f.

Bruder. Die Lebensmittelpolitik der Stadt Basel im Mittelalter. Achern 1909. (Nur Getreidehandel, Mühlengewerbe, Bäckereigewerbe).

BUB. Urkundenbuch der Stadt Basel. Basel 1890 f.

Empfohlene Zitierweise:
Rudolf Wackernagel: Geschichte der Stadt Basel. Zweiten Bandes erster Teil. Helbing & Lichtenhahn, Basel 1911, Seite 624. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Wackernagel_Geschichte_der_Stadt_Basel_Band_2,1.pdf/645&oldid=- (Version vom 28.11.2016)