Seite:Zerstreute Blaetter 6.pdf/40

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Waret ihr Menschen einst, ihr luftigen Geister und Nymphen,
     Fühltet ihr Freud’ und Leid je in der liebenden Brust,
O so säuselt und rauscht und sagt ihm, was ich empfinde,

10
     Was, dem Geliebten fern, sehnend die Liebende fühlt.
Empfohlene Zitierweise:
Johann Gottfried Herder: Zerstreute Blätter (Sechste Sammlung). Carl Wilhelm Ettinger, Gotha 1797, Seite 18. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Zerstreute_Blaetter_6.pdf/40&oldid=- (Version vom 1.8.2018)