Simon Dach

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simon Dach
Simon Dach
[[Bild:|220px]]
* 29. Juli 1605 in Klaipeda (Memel)
† 15. April 1659 in Königsberg
deutscher Dichter der Barockzeit
Werke von Simon Dach im VD 17
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11852321X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

siehe Weblinks

  • Einfältige Leich-Reime : Der weiland Ehr vnd Tugendreichen Frawen Catharinen Pohlinn. Johann Reusner, Königsberg 1653 Deutsches Textarchiv
  • Die Lehrer werden leuchten wie des Himmels Glantz : Das ist: Schuldiges wiewol Einfaltiges Gedächtniß Dem Weiland ehrwürdigen/ Achtbarn und Wolgelarten Herrn Babatio. Johann Reusner, Königsberg 1656 Deutsches Textarchiv
  • Auff seligen wiewol hochbetrawerlichen Hintritt aus dieser Welt/ Des weiland HochEdelgebornen und Mannhafften Herrn/ Hn. Christoff Rappen : Welcher 1607. 22. Newjahrsmon. gebohren und 1657. 27. Wintermon. in hertzlicher Anruffung seines Erlösers sanfft und selig eingeschlaffen/ und 1658. 12. Hornung [...] der Erden einverleibet worden : Die hertzlich betrübte HochAdeliche Fraw Witwe und Kinder sampt den andern vornehmen Leidtragenden zu trösten. Johann Reusner, Königsberg 1658 Deutsches Textarchiv

Editionen[Bearbeiten]

Einzelne Gedichte[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]