Simon Portius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Simon Portius
[[Bild:|220px|Simon Portius]]
[[Bild:|220px]]
Karl Julius Simon Portius
* 3. Mai 1797 in Weißbach / Kurfst. Sachsen
† 4. Mai 1862 in Leipzig
deutscher Schachschriftsteller
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 127913343
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Simon Portius zugeschrieben: Fünf und neunzig Sätze gegen das Schachspiel. Der zum Schachspiel verführten Menschheit, vornehmlich allen Schach-Clubben Deutschlands, ganz besonders aber der Schach-Gesellschaft zu Leipzig gewidmet. Von einem Theologen. Leipzig 1927 Harvard
  • Schach-Almanach Schachnovellen. Schachaufgaben. Correspondenzspiele. Miscellen. Erster Jahrgang, Leipzig 1846 Google = Harvard-USA*
  • Illustrirte Heimathkunde für Leipzig’s Kinder, Leipzig 1857
  • Katechismus der Schachspielkunst (= Webers Illustrierte Katechismen, Nr. 20), 1854 und später

Sekundärliteratur[Bearbeiten]