Sponsel Grünes Gewölbe Band 1/Tafel 54

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tafel 53 Das Grüne Gewölbe: eine Auswahl von Meisterwerken in vier Bänden. Band 1 (1925) von Jean Louis Sponsel
Tafel 54
Tafel 55
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
[181]
TAFEL 54
NAUTILUSPOKAL VON EINEM
SATYR GETRAGEN. WOHL NACH DEM MODELL VON
B. PERMOSER VON DEM BERLINER MEISTER
BERNHARD QUIPPE GEARBEITET
[Ξ]
Sponsel Grünes Gewölbe Band 1 Tafel 54.jpg

[182] Nautilusmuschel als Trinkschale in silbervergoldeter Fassung, von einem mit einer Tierhaut bekleideten Satyr auf der Schulter getragen. An der Fassung der Muschel vorn ein Satyrkopf, auf dem Rücken der Muschel liegt ein Panthertier, dessen Hinterleib in Akanthusranken endigt. Ein künstlerisch bedeutendes Werk, wahrscheinlich nach einem Entwurf des Dresdner Bildhauers Balthasar Permoser 1651–1732. – Der vollendetste Abschluß der ganzen Gruppe von Nautiluspokalen. – Auf dem Rand des Sockels die Meistermarke BQ, R 660. Nach Sarre, Die Berliner Goldschmiedezunft, 1895, S. 61, Nr. 33: Bernhard Quippe, Bürger in Berlin 1689. (H. 30 – III. 189.)