Sponsel Grünes Gewölbe Band 1/Tafel 63

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tafel 62 Das Grüne Gewölbe: eine Auswahl von Meisterwerken in vier Bänden. Band 1 (1925) von Jean Louis Sponsel
Tafel 63
Tafel 64
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
[199]
TAFEL 63
1. u. 3. ZWEI FLASCHEN AUS RUBINGLAS
IN AUGSBURGER SILBERFASSUNG UM 1700
*
2. FLASCHE AUS OPALGLAS
IN SILBERFASSUNG DES 16. JAHRHUNDERTS
[Ξ]
Sponsel Grünes Gewölbe Band 1 Tafel 63.jpg

[200] In der Mitte: Bauchige flache Flasche aus Opalglas in silbervergoldeter Fassung, deren Hals mit Schraubverschluß eingravierte Mauresken und Sparren hat. Das Mundstück ist durch vier gravierte Schienen mit dem glatten runden Sockel verbunden. Deutsch, 16. Jhdt. (H. 35 – IV. 205.)


Daneben links und rechts: Zwei spitz zulaufende Flaschen aus geripptem Rubinglas des Chemikers Johann Kunckel von Löwenstern (um 1630–1703) in vergoldeter Silberfassung mit Schraubverschluß und mit Ketten. Auf dem Rand des Sockels die Beschaumarke von Augsburg und die Meistermarke B, R 445. Um 1700. (H. 37 – V. 219, 220.)