Sponsel Grünes Gewölbe Band 2/Tafel 27

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tafel 26 Das Grüne Gewölbe: eine Auswahl von Meisterwerken in vier Bänden. Band 2 (1928) von Jean Louis Sponsel
Tafel 27
Tafel 28
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
[Ξ]
TAFEL 27
STUTZUHR IN REICHER EMAILLIERTER VERZIERUNG MIT
RUBINEN UND BRILLANTEN BESETZT. AUF DEM AUFSATZ
EIN DRACHE AUS PERLMUTTERSCHALEN. VON
JOHANN CHRISTOPH KÖHLER IN DRESDEN
FÜR AUGUST DEN STARKEN GEFERTIGT
[Ξ]
Sponsel Grünes Gewölbe Band 2 Tafel 27.jpg

[204] Stutzuhr von vergoldetem Silber in viereckigem Gehäus mit abgeschrägten Kanten. Die Schrägen sind als Pfeiler ausgebildet, die nach unten verlängert und eingerollt als Träger des Gehäuses dienen, ebenso auch als Stützen des Kranzgesimses, das über dem Zifferblatt im Bogen erhöht ist. Darüber ein von vier ebenso entwickelten und schräggestellten Voluten eingefaßter in geschweifter Verjüngung aufsteigender Attikaaufsatz als Träger eines emaillierten Kissens, auf dem ein aus Perlmutterschalen gebildeter Drache sitzt, dessen Kopf und Fassung emailliert und mit Brillanttafelsteinen und Rubinen besetzt ist. Die Seiten des Aufsatzes haben emaillierte Gehänge mit Köpfen. Das Ganze ist reich mit emailliertem Bandwerk und aufgelegten silbernen Festons, sowie mit Rubinen und Diamanten geschmückt. – Die Uhr ruht auf einem geschweiften, mit Zieraten besetzten Holzsockel. Über dem Zifferblatt ein Schild mit dem Monogramm FA unter einer Krone, von einem Bergkristall bedeckt. Von Hofjuwelier Johann Christoph Köhler für August den Starken geliefert. (H. 26 – VI. 5.)