Sponsel Grünes Gewölbe Band 2/Tafel 39

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tafel 38 Das Grüne Gewölbe: eine Auswahl von Meisterwerken in vier Bänden. Band 2 (1928) von Jean Louis Sponsel
Tafel 39
Tafel 40
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
[Ξ]
TAFEL 39
FLACHE RUNDE SCHALE MIT EINER REITERSCHLACHT
IN FARBENREICHER EMAILMALEREI AUF KUPFER VON
NOËL LAUDIN IN LIMOGES AUS DER 2. HÄLFTE DES
17. JAHRHUNDERTS
[Ξ]
Sponsel Grünes Gewölbe Band 2 Tafel 39.jpg

[228] Flache Schale in vergoldeter Bronzefassung mit Emailmalerei auf niedrigem Fuß. Im Boden der Schale auf dunkelblauem Grund in lebhaften Farben eine Reiterschlacht zwischen Griechen und Persern im Anschluß an Kompositionen wohl des Charles Lebrun (1619–90). In der Mitte eine aus Bronze gegossene Medaille mit dem Profilkopf der Athena in erhöhter vergoldeter Bronzefassung. Die kobaltblau emaillierte Rückseite des Tellers enthält mit Gold die Inschrift: Noel • laudin • emailleur • pres les iesuistes • a • limoges. Unter dem Fuß aufgeklebte Seide mit eingestickter Blume. Der Künstler ist wohl Nicolaus Laudin, 1628–1698. (D. 21,5 – III. 48.)