Stummes Dulden

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Friedrich von Matthisson
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Stummes Dulden
Untertitel:
aus: Friedrich Schiller:
Musen-Almanach für das Jahr 1799, S. 27
Herausgeber: Friedrich Schiller
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1799
Verlag: J. G. Cotta
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Tübingen
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: HAAB Weimar, Kopie auf Commons
Kurzbeschreibung:
{{{SONSTIGES}}}
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[27]
Stummes Dulden.


Feige Sterbliche nur und aberwitzige Schwärmer
     Schrein von den Dächern ihr Weh’, Mitleid erbettelnd vom Volk.
Klage geziemt nicht dem Starken; im Kampf mit dem eisernen Schicksal
     Singt nur die rüstige That; Worte sind Beute des Sturms.

5
Schlägt ihm ein ähnliches Herz: so geb’ er sich ganz und auf ewig;

     Bleibt ihm dies Kleinod versagt: werd’ er sich selber die Welt.

MATTHISSON.