Theodor Herzl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theodor Herzl
Theodor Herzl
Theodore Herzl signature.svg
'
* 2. Mai 1860 in Budapest
† 3. Juli 1904 in Edlach, Gemeinde Reichenau an der Rax, Niederösterreich
österreichischer Schriftsteller, Publizist, Journalist und zionistischer Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118550241
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Das Buch der Narrheit. Freund, Leipzig, 1888 ÖNB-ANNO
  • Der Baseler Congress. Verlag der „Welt“, Wien 1897 ÖNB-ANNO
  • Zionistische Schriften. Hrsg. von Leon Kellner. Jüdischer Verlag, Berlin-Charlottenburg [1905], Band 1 ÖNB-ANNO
  • Theodor Herzls Tagebücher. 1895–1904. 1. Band, Berlin 1922 ALO, ÖNB-ANNO
  • Theodor Herzls Tagebücher. 1895–1904. 2. Band, Berlin 1923 ALO
  • Theodor Herzls Tagebücher. 3. Band, 3. Auflage, 6.–8. Tausend [i. e. 2. Auflage], Berlin 1934 DNB

Sekundärliteratur[Bearbeiten]