Und dieser Frühling macht dich bleicher

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Rainer Maria Rilke
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Und dieser Frühling macht dich bleicher
Untertitel:
aus: Advent, S. 59
Herausgeber:
Auflage: 1. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1898
Verlag: P. Friesenhahn
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: ÖNB-ANNO und Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Aus dem Zyklus: Funde
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[59]
… und dieser Frühling macht dich bleicher,

In weite Wiesen will dein Fuss,
Dein Lied wird leis, dein Wort wird weicher
Und deine Hände werden reicher

5
Mit jedem Wink, mit jedem Gruss.


Du holst aus düfteschwüler Lade
Dein Confirmandenkleidchen dreist,
Und trägst es in die wilden Pfade,
Und schmückst dich für die grosse Gnade,

10
Die deine Seele blühen heisst.