Vermißt (Die Gartenlaube 1877/33)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Vermißt
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 33, S. 562
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1877
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

[562] Vermißt. Der Schmiedegeselle Fritz Woigk, vierundzwanzig Jahre alt, untersetzt und kräftig, mit blauen Augen und blonden Haaren, aus Barleben bei Magdeburg, ist seit 4. Mai dieses Jahres verschwunden. Aller Nachforschungen ungeachtet ist bis jetzt nicht in Erfahrung gebracht worden, ob derselbe noch lebt oder verunglückt ist. Die tiefbekümmerten Eltern bitten dringend um jede bezügliche Mittheilung.