Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Verwaltung des Reichsheeres für das Jahr 1874

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
fertig
Titel: Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Verwaltung des Reichsheeres für das Jahr 1874.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1873, Nr. 25, Seite 328 - 336
Fassung vom: 12. Juli 1873
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 14. August 1873
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[328]


(Nr. 963.) Verordnung, betreffend die Feststellung des Etats der Verwaltung des Reichsheeres für das Jahr 1874. Vom 12. Juli 1873.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

verordnen auf Grund des Gesetzes, betreffend die Friedenspräsenzstärke des deutschen Heeres und die Ausgaben für die Verwaltung desselben für die Jahre 1872, 1873 und 1874, vom 9. Dezember 1871 (Reichs-Gesetzbl. von 1871 S. 411), im Namen des Deutschen Reichs, was folgt:

Der dieser Verordnung als Anlage beigefügte, dem Bundesrathe und dem Reichstage zur Kenntnisnahme und Erinnerung vorgelegte Haupt-Etat der Verwaltung des Reichsheeres für das Jahr 1874 wird auf den Betrag von 90.693.213 Thalern festgestellt.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Kaiserlichen Insiegel.
Gegeben Ems, den 12. Juli 1873.
(L. S.)  Wilhelm.

  Fürst v. Bismarck.

[329]

Haupt-Etat der Verwaltung des Reichsheeres für das Jahr 1874.

[330] [331] [332] [333] [334] [335] [336]

Titel. A u s g a b e. Preußen etc. Sachsen. Württemberg. Ueberhaupt für 1874.
Thlr. Thlr. Thlr. Thlr.
I. Fortlaufende Ausgaben.
Kriegsministerium.
1. Besoldungen 395.595 26.525 28.100 450.220
2. Andere persönliche Ausgaben 11.500 11.500
3. Sächliche Ausgaben 57.600 57.600
Militär-Kassenwesen.
4. Persönliche Ausgaben 66.820 6.340 3.800 76.960
Militär-Intendanturen.
5. Persönliche Ausgaben 376.320 29.240 28.371 433.931
6. Sächliche Ausgaben 40.113 2.490 3.500 46.103
Militär-Geistlichkeit.
7. Persönliche Ausgaben 141.169 6.725 2.227 150.121
8. Sächliche Ausgaben 12.000 1.750 528 14.278
Militär-Justizverwaltung.
9. Persönliche Ausgaben 175.156 17.985 17.957 211.098
10. Sächliche Ausgaben 1.413 126 86 1.625
11. Besoldung der höheren Truppen-Befehlshaber. 723.636 52.130 46.414 822.180
Kommandanten, Platzmajore und Etappen-Inspektoren.
12. Persönliche Ausgaben 225.192 5.876 4.800 235.868
13. Sächliche Ausgaben 720 120 150 990
14. Besoldung der Adjutantur Sr. Majestät des Kaisers. 29.500 29.500
Generalstab.
15. Persönliche Ausgaben 271.245 14.931 13.320 299.496
16. Sächliche Ausgaben 70.590 9.420 7.220 87.230
17. Besoldung der Adjutantur-Offiziere. 102.516 10.400 12.300 125.216
Ingenieurkorps.
18. Persönliche Ausgaben 499.924 19.176 519.100
19. Sächliche Ausgaben 19.700 900 20.600
Geldverpflegung der Truppen.
20. Gehälter und Löhnung der Truppen 22.688.002 1.761.581 1.342.883 25.792.466
21. Extraordinäre Gehälter 150.000 2.600 2.600 155.200
Naturalverpflegung.
22. Persönliche Ausgaben 251.045 20.120 13.446 284.611
23. Sächliche Verwaltungsausgaben 17.065.013 1.299.195 940.182 19.304.390
24. Neubau und Unterhaltung der Magazingebäude 128.400 10.000 1.700 140.100
Bekleidung der Armee.
25. Persönliche Ausgaben 15.425 9.305 2.143 26.873
26. Sächliche Ausgaben 4.991.428 393.892 304.100 5.689.420
Garnison-Verwaltungswesen.
27. Persönliche Ausgaben 299.125 12.525 16.335 327.985
28. Verwaltung und bauliche Unterhaltung der Kasernen etc. 2.912.540 183.400 193.428 3.289.368
29. Größere Neu- und Retablissementsbauten 304.000 20.000 12.000 336.000
30. Unterhaltung der Uebungsplätze, sowie Manöverkosten 421.820 45.400 11.300 478.520
31. Invaliden-Institute. 172.744 172.744
32. Servis. 3.914.107 326.763 167.569 4.408.439
Lazarethwesen.
33. Persönliche Ausgaben 125.972 7.150 11.663 144.785
34. Sächliche Verwaltungsausgaben 1.080.250 83.000 71.610 1.234.860
35. Unterhaltung der Gebäude und Utensilien 221.000 16.900 13.785 251.685
36. Größere Neu- und Retablissementsbauten 140.000 8.000 5.200 153.200
Verwaltung der Traindepots und Instandhaltung der Feldgeräthe.
37. Sächliche Ausgaben 72.031 5.385 4.780 82.196
38. Verpflegung der Ersatz- und Reserve-Mannschaften. 467.210 20.500 17.634 505.344
Ankauf der Remonten.
39. Persönliche Ausgaben 15.008 15.008
40. Sächliche Ausgaben 891.304 90.920 58.782 1.041.006
Verwaltung der Remonte-Depots.
41. Persönliche Ausgaben 45.275 45.275
42. Sächliche Ausgaben 347.939 347.939
43. Reisekosten, Vorspann- und Transportkosten, Tagegelder, Zulagen etc. 837.434 45.000 38.828 921.262
Militär- Erziehungs- und Prüfungsanstalten.
44. Persönliche Ausgaben 303.472 20.805 324.277
45. Sächliche Ausgaben 233.013 3.700 236.713
Pflege- und Unterrichtskosten für Kinder.
46. Persönliche Ausgaben 40.875 6.927 686 48.488
47. Sächliche Ausgaben 37.160 1.400 614 39.174
Militär-Medizinal- und ärztliche Bildungs-Anstalten.
48. Persönliche Ausgaben 50.123 4.200 2.700 57.023
49. Sächliche Ausgaben 12.216 700 28 12.944
Artillerie- und Waffenwesen.
50. Persönliche Ausgaben 358.336 12.115 7.974 378.425
51. Sächliche Ausgaben 1.394.777 120.309 71.644 1.586.730
Für die technischen Institute der Artillerie.
52. Persönliche Ausgaben 96.815 6.000 2.315 105.130
53. Sächliche Ausgaben 78.850 3.900 2.690 85.440
Bau und Unterhaltung der Festungen.
54. Persönliche Ausgaben 133.145 935 134.080
55. Sächliche Ausgaben 675.575 4.900 2.600 683.075
56. Zu Unterstützungen für aktive Militärs und Beamte, für welche keine besonderen Unterstützungsfonds bestehen. 27.350 2.000 800 30.150
Invalidenwesen.
57. Pensionen für Offiziere, Beamte und Mannschaften 5.514.065 279.500 238.000 6.031.565
58. Pensionen für Wittwen, Erziehungsgelder für Kinder, Unterstützungen etc. 444.850 63.000 33.428 541.278
59. Zuschuß zur Militär-Wittwenkasse. 279.125 279.125
60. Verschiedene Ausgaben. 35.850 3.124 2.331 41.305
Summe I. 70.493.378 5.099.285 3.764.551 79.357.214
II. Einmalige Ausgaben.
Preußen.
29. 1. Zum Neubau einer Bataillonskaserne in Bromberg, erste Rate 100.000
42. 2. Zur Errichtung eines neuen Remontedepots 50.000
51. 3. Zum Neubau eines Wagenhauses zur Unterbringung der Fahrzeuge und Geschirre der Munitionskolonnen in Schwerin i. Meckl., inkl. Ankauf des Terrrains 15.000
55. 4. Zur Fortführung des Umbaues und Verstärkung der Festungen, einschließlich der Vermehrung der Pulvermagazine und Geschoßräume 125.000
5. Zum Bau eines Ingenieur-Dienstgebäudes in Berlin, dritte Rate 75.000
Sachsen.
29. Zu Kasernen-Neubauten in Dresden und Leipzig 50.000
Württemberg.
29. Zum Neubau von Kasernen und sonstigen Garnison-Gebäuden 20.000
Summe II 365.000 50.000 20.000 435.000
Hierzu Summe I 70.493.378 5.099.285 3.764.551 79.357.214
Summe 70.858.378 5.149.285 3.784551 79.792.214
Dazu Militär-Verwaltung von Bayern 10.900.999
Summe der Ausgabe 90.693.213
Ems, den 12. Juli 1873.
(L. S.)  Wilhelm.

  Fürst v. Bismarck.