Wie läßt sich das Alter der Fische bestimmen?

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Walther Kabel
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wie läßt sich das Alter der Fische bestimmen?
Untertitel:
aus: Das Buch für Alle, Illustrierte Familienzeitung, Jahrgang 1910, Heft 20, S. 450
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1910
Verlag: Union Deutsche Verlagsgesellschaft
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]
Editionsrichtlinien:


[450] Wie läßt sich das Alter der Fische bestimmen? – Bei den schuppenlosen Fischen hat dies seine Schwierigkeiten, da ihnen jedes Kennzeichen für zurückgelegte Lebensjahre fehlt. Man ist hier nur auf Schlußfolgerungen aus der Größe, Färbung und Festigkeit des Grätengerüstes angewiesen, die sichere Angaben aber niemals liefern können. Anders bei den mit einem Schuppenpanzer versehenen Fischen. Mit einem guten Vergrößerungsglase kann man bei diesen mit größter Sicherheit das Alter feststellen. Man braucht nur eine Schuppe quer durchzuschneiden. Jede besteht aus Plättchen, die übereinander liegen. Alle Jahre legt sich ein solches Plättchen neu auf, wie der Baum jährlich einen neuen Ring im Holze ansetzt. So viele Plättchen die durchschnittene Schuppe eines Fisches erkennen läßt, so viele Jahre ist er alt.

W. K.