Wikisource Diskussion:Kommentieren

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"Vom Setzen von Links zu anderen Seiten in Wikisource oder Interwikilinks zur Wikipedia im Quellentext selbst ist in der Regel Abstand zu nehmen." Da würde ich aber für mehr Flexibilität plädieren. Siehe z.B. Die araner mundart/Lautlehre#Erster teil. Lautlehre. Da gibt's viele Fachbegriffe, die hilfreich zum entsprechenden Wikipedia-Artikel linken. Für den Leser wäre es viel störender, jedes Mal statt eines blauen Links eine eingeklammerte hochgesetzte Zahl zu finden, die zum Anmerkungenabschnitt weiterleitet, wo er erst dann den Link zum Wikipedia-Artikel findet. Wenn mehr zu sagen ist, ist es klar, dass eine Anmerkung gebraucht ist. Aber wenn nichts weiteres als ein Wikipedia-Link gebraucht ist, ist es erstens schwerer zu lesen, wenn Fußnoten überall stehen als wenn einige Wörter blau geschrieben sind, und zweitens frustrierend für den Leser immer zweimal klicken zu müssen als statt nur einmal. Angr/Disk 18:55, 18. Jul. 2008 (CEST)

Das ist unsere Beschlusslage seit Jahren. Wikipedia-Links stören im Text, sagt die Community --FrobenChristoph 15:37, 19. Jul. 2008 (CEST)

Literaturangaben[Bearbeiten]

Spricht etwas dagegen, mittels WS-Anmerkungen die (heute) manchmal doch recht unverständlichen Litteraturangaben der Quelle (Zedler, ADB) zu dechiffrieren, ggf. gleich mit link auf VD 17 / VD 18 oder GBS ? --Hvs50 (Diskussion) 14:18, 6. Mai 2013 (CEST) Ich habe es mal im Ansatz probiert bei: Zedler:Braunschweigische Mumme --Hvs50 (Diskussion) 14:46, 6. Mai 2013 (CEST)