Wilhelm Meinhold

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johannes Wilhelm Meinhold
Wilhelm Meinhold
Meinhold-Autogramm-1.jpg
* 27. Februar 1797 in Netzelkow auf Usedom
† 30. November 1851 in Charlottenburg in Charlottenburg
deutscher Schriftsteller und Pfarrer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118732692
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Vermischte Gedichte, Coserow und Greifswald, Koch, 1824 Indiana
  • St. Otto, Bischof von Bamberg, oder die Kreuzfahrt nach Pommern : Ein romantisch-religiöses Epos in 10 Gesängen, Greifswald Koch, 1826 MDZ München
  • Maria Schweidler, die Bernsteinhexe: Der interessanteste aller bisher bekannten Hexenprocesse. Nach einer defecten Handschrift ihres Vaters, des Pfarrers Abraham Schweidler in Coserow auf Usedom., Berlin, Duncker und Humblot, 1843 MDZ München Google Deutsches Textarchiv
  • Sidonia von Bork, die Klosterhexe, angebliche Vertilgerin des gesammten herzoglich-pommerischen Regentenhauses
    • siehe auch Gesammelte Schriften
    • Leipzig, Inselverlag 1911, Ausg. in 2 Bänden
    • Buch 1+2 in Novellen-Zeitung, Band 4 (neue Folge: Erster Band), Leipzig, Weber 1847 Google
    • Buch 1+2+3 nach der Ausgabe von 1847 übertragen und neu editiert, Volltext-PDFs.Private Homepage
  • Die babylonische Sprachen- und Ideen-Verwirrung der modernen Presse als die hauptsächliche Quelle der leiden unserer Zeit. Ein freies Trutz- und Schutzwort Leipzig, Fritzsche, 1848 Google
  • Weissagung des Abtes Hermann von Lehnin um das Jahr 1234 über die Schicksale des Brandenburgischen Regentenhauses und über die Ernennung Friedrich Wilhelms IV. zum deutschen König, Leipzig Fritsche, 1849 Google
  • Gesammelte Schriften Leipzig Weber 1. Auflage 1846-48
    • Band 1 [München verlinkt Bd 1 MDZ München jedoch erschien dieser in Berlin, Duncker und Humblot, 1843]
    • Band 2 Der alte deutsche Degenknopf; Wallenstein und Stralsund MDZ München Google
    • Band 3 Religiöse Gedichte MDZ München
    • Band 4 Vermischte Gedichte MDZ München
    • Band 5 Sidonia von Bork, die Klosterhexe, angebliche Vertilgerin des gesammten herzoglich-pommerischen Regentenhauses. Erster Band MDZ München
    • Band 6 Sidonia von Bork, die Klosterhexe, angebliche Vertilgerin des gesammten herzoglich-pommerischen Regentenhauses. Zweiter Band MDZ München
    • Band 7 Sidonia von Bork, die Klosterhexe, angebliche Vertilgerin des gesammten herzoglich-pommerischen Regentenhauses. Dritter Band MDZ München
  • Gesammelte Schriften Regensburg Pustet 2. Auflage
    • Band 8 Der getreue Ritter Sigismund Hager von und zu Altensteig Erster Theil. MDZ München Google
    • Band 9 Der getreue Ritter Sigismund Hager von und zu Altensteig Zweiter Theil (mit Aurel Meinhold) MDZ München Google

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]