Willibald Pirckheimer

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Willibald Pirckheimer
Willibald Pirckheimer
[[Bild:|220px]]
auch: Bilibald Pirkheimer
* 4. Dezember 1470 in Eichstätt
† 22. Dezember 1530 in Nürnberg
deutscher Humanist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118594605
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

Handschrift Mscr. Dresd. C. 107. f, Nr. 15
  • Pirckheymer, Wilibalt, an Burgermeyster [und] Rat zu Nurenberg: Vlm Vigilia Ascensionis 1499; Endresen Wallenfelser vnd Hansen Gotzendorffer - Mscr. Dresd. C. 107. f, Nr. 15 SLUB Dresden
  • Schutzschrifft Vnd Rettung Bilibaldi Pirckheimers / Geschlechters vnnd Rhatsherrens zu Nürnberg / an den löblichen Stattrhat daselbsten / im Namen der Klosterfrawen bey S. Clara zu Nürnberg / darinnen Rechnungschafft ihres Lebens vnnd Glaubens / dann auch Antwort auff die Nachreden ihrer Mißgönner gegeben / vnd endtlich begehrt wirdt / man sie nicht mit Gewalt auß ihrem Kloster herauß ziehen wölle. Ingolstatt : Angermayrin, 1614. HAB Wolfenbüttel

Schweizerkrieg[Bearbeiten]

Näheres siehe Burgunderkriege

  • Ernst Münch: Bilibald Pirkheimers Schweizerkrieg und Ehrenhandel mit seinen Feinden zu Nürnberg. Basel 1826 Google - Übersetzung des Schweizerkriegs; Neuauflage: Willibald Pirckheimer, Der Schweizerkrieg. Mit einer historisch-biographischen Studie hrsg. von Wolfgang Schiel. Übersetzt aus dem Lateinischen von Ernst Münch, Berlin 1988 Auszug
  • Wilibald Pirckheimers Schweizerkrieg, hrsg. von Karl Rück. München 1895 Internet Archive = Google-USA* und Commons, schlechtere Scans: Internet Archive = Google-USA*

Werke in Latein[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]