Wirtembergisches Urkundenbuch

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: unbekannt
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wirtembergisches Urkundenbuch
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Königliches Staatsarchiv in Stuttgart
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1849
Verlag: W. Kohlhammer
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Wirtembergisches Urkundenbuch
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
De Wirtembergisches Urkundenbuch 1 p 006.jpg
Bearbeitungsstand
Vorlage:none
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Das Wirtembergische Urkundenbuch (WUB) erschien in elf Bänden von 1849 bis 1913 und umfasst die Urkunden, die sich auf württembergische Orte beziehen („alle, in welchen in Beziehung auf irgend einen Bestandteil des Landes in seinem heutigen Umfange eine (rechtliche) Bestimmung sich findet“), bis zum Jahr 1300. Nachträge verzeichnet eine Kartei im Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Seit März 2008 wird eine Digitalisierung (reiner E-Text der Urkunden, ohne Vorworte und Register) mit teilweiser inhaltlicher Aktualisierung und Einarbeitung der Nachtragskartei des WUB vom Landesarchiv Baden-Württemberg angeboten:

Zur Kritik dieses Angebots siehe http://archiv.twoday.net/stories/4904342/

Texte in Wikisource aus Band 1[Bearbeiten]


Digitalisierte Bände[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Eine Besprechung zu Band 10, erschienen in der Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte / Germanistische Abteilung. Bd. 30 (43 alte Zählung), 1909, S. 403-404 von Siegfried Rietschel