Wol dir wibes guͤte

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor: Der tugendhafte Schreiber
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wol dir wibes guͤte
Untertitel:
aus: UB Heidelberg 306v
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 13. Jahrhundert
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: UB Heidelberg
Kurzbeschreibung:
Mit aufgelösten Lettern. Vergleiche auch Wol dir wibeſ guͤte in Originallettern.
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[306v]

Wol dir wibes guͤte·
dc dv bist so gůt·
dv nimst hohgemuͤte
vnd gist hohen mv̊t·
wol dir húte wol dir iemer mere·
dv gist al der werlte froͤide vnd ere·

Ob ich zeigen kunne·
wa der spiegel si
al der werlte wunne·
wont vns nahe bi·
seht an wibes gvͤte ir ere beide·
wa gesach man besser ǒgen weide·

ICh wil wibes ere·
singen vnd sagen·
vnd ir herzen sere·
herzekliche klagen·
eine vor in allen ich da meine·
ich diene allen frowen dvr si eine·