Wolf, Marianne (Lexikon deutscher Frauen der Feder)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Wolf, Marianne
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Sophie Pataky
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1898
Verlag: Carl Pataky
Drucker:
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Lexikon deutscher Frauen der Feder, Band 2, Seite 447. ALO
Kurzbeschreibung: Eine Liste von Werken der Schriftstellerin Marianne Wolf
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: [1]
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Wolf, Marianne, geb. Conrad, Ps. C. Michael, geboren am 17. März 1837 zu Hermannstadt, Siebenbürgen, gestorben den 4. Februar 1886 in Graz.

— Künstlergeschichten. 1884.

— Robertine. Erzählg. nach d. Franz. 1880.

Werke s. auch C. Michael.